" "
Duisburger Seifenkisten-Derby 2014

Die mit viel Liebe gebauten und gestalten Seifenkisten übten schon immer eine große Faszination aus. Schon damals waren Seifenkisten in Duisburg gleichermaßen geliebt und gefürchtet. In den Jahren 1952 und 1971 war die Stadt Austragungsort für die Bundesmeisterschaften im Seifenkistensport.

Hochburg der Seifenkistenrennen

Schon in den früheren Jahren hatte das Event mehr als 30.000 Zuschauer an die Piste zu verzeichnen, die mit Spannung und Faszination die selbstgestalteten Fahrzeuge im Rennen verfolgten. Im Zeitraum von 1952 bis 1971 galt Duisburg als Hochburg der Seifenkistenrennen in ganz Deutschland, was vor allem mit dem großen Interesse der Bürger, die ein regelrechtes Seifenkistenfieber entwickelten, zusammenhing. Nachdem die Bürger der Stadt die Sonderausstellung im Kultur- und Stadthistorischen Museum „3,2,1—Start! Seifenkistenrennen in Duisburg“ verfolgt haben, wird in diesem Jahr pünktlich zum 110. Jubiläum der Fahrzeuge das bekannte Rennen wieder eingeführt.  Die Chancen für eine erfolgreiche Veranstaltungen sind hoch, den bereits in den letzten Jahren wurde von der Getränkefirma Red Bull jährlich eigene kleinere Seifenkistenrennen durchgeführt welche sich großer Beliebtheit erfreuen. 21 Jahre nach der letzten offiziellen Seifenkisten-Meisterschaft soll es jetzt wieder soweit sein und die zusammengebauten Fahrzeuge rauschen die 400 Meter lange Piste auf dem Alsumer Berg in Duisburg-Marxloh hinab.

Wettkämpfe an zwei Tagen

Der erste Wettkampfs Tag steht ganz unter dem Motto „Spaß für jedermann“. Der Sparkassen-Fun-Cup am Samstag beginnt um 10 Uhr, die Teilnahme ist auch für Amateure möglich. Wer keine eigene Seifenkiste besitzt muss nicht verzweifeln, denn diese ist gar nicht nötig. Der Veranstalter Duisburg-Sport stellt die Fahrzeuge für das Derby und bietet Einzelpersonen, Teams mit bis zu vier Teilnehmern, sowie auch Firmen die Möglichkeit mit zu starten. Die Seifenkisten sollen aber natürlich auch individuell gestaltet werden und dabei sind den Teilnehmern keine Grenzen gesetzt. Die ausgefallenste und beeindruckteste Seifenkiste wird bei der Siegerehrung mit einem Sonderpreis belohnt.

Am Sonntag steigen dann die Profis mit ins Geschehen ein. Der erste Qualifizierungslaut beginnt um 13 Uhr. Die Rennen werden nach verschiedenen Alters – und Wertungsklassen durchgeführt. Nur die besten Fahrer kämpfen hier um ihre Qualifikation für die Deutschen Meisterschaft 2015.